em 2004 in portugal

wm2002_nadler_deniseWas für ein Finale: Die Ottonen gewannen genauso sensationell wie Tippspielerin Ute Nadler (66) aus Lohr. Als einzige von uns 205 Experten hatte sie das richtige Finale getippt (Portugal - Griechenland), den richtigen Europameister - und als Sahnehäubchen noch das korrekte Endspiel-Ergebnis (0:1).

Dass ihr Torschützenfavorit Charisteas im Endspiel zwei Tore zu wenig gemacht hat, nimmt sie ganz locker.Aus "reiner Sympathie" hatte sie vor der EM auf die Griechen getippt, einer ihrer Söhne hatte sie daraufhin für verrückt erklärt. Dafür wird Ute jetzt von ihrem Lieblingswirt, Costa Skafidas vom "Felsenkeller" (links im Bild), garantiert zu einem Rehakles-Teller eingeladen.

Am Finaltag hatte unsere Sensationssiegerin noch einmal 27 Punkte (15 für den Europameister, 12 für das Finalergebnis) gesammelt und so Didi Noll (Aschaffenburg) noch die Tipp-Krone und ein paar Euro entrissen. Allerdings wusste Didi schon vorher, dass er Platz eins nur dann verteidigen würde, wenn es im Finale ein Elfmeterschießen mit griechischem Sieg gibt. Seine Franzosen konnten es ja nicht mehr werden.

Enttäuscht waren die 33 Mitspieler, die auf Europameister Portugal gesetzt hatten. Einige von ihnen, darunter Basti Breves, Winfried Zang und Stefan Weber, hätten bei einem portugiesischen Sieg selbst Chancen auf Platz eins oder zwei gehabt.


wm2002_top25

wm2006